Öffnungszeiten im November 2019 bis April 2020: 

Mittwoch bis Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Samstags, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 13.00 Uhr

Gewiesen, 73457 Essingen

zwischen Essingen und Lauterburg

Telefon: +49 7365 314

E-Mail:  info@forellenzucht-remsquelle.de

In den Wintermonaten von November bis April haben wir
unser Forellenstüble leider geschlossen.

Reservierungen nehmen wir gerne wieder ab Mai entgegen. 
Unser Hofladen ist aber das ganze Jahr für Sie geöffnet. 

FÜR ALLE FISCHLIEBHABER

GERÄUCHERT ODER FANGFRISCH.

UNSER HOFLADEN

GERÄUCHERT ODER FANGFRISCH?

Unser Hofladen

In unserem Hofladen können Sie frische Fische aus unseren
heimischen Gewässern erwerben. 
Fangfrische Regenbogenforellen,Bachsaiblinge und Lachsforellen. In der Weihnachtszeit bieten wir Ihnen auch frischen Aal und Karpfen an. Die Fische kommen fangfrisch aus der Remsquelle und werden auf Wunsch auch ausgenommen. Unsere Lieblingsrezepte für frischen Fisch finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

 

Überregional bekannt sind wir für unsere geräucherten Regenbogen- und Lachsforellen sowie unsere Bachsaiblinge und Ale. Die frischen Fische werden nach alter Rezeptur eingelegt und über Buchenholz und würzigem Wacholder geräuchert. Auf Bestellung räuchern wir täglich frisch. 

 

Unser Tipp: Wenn Sie den Fisch gleich nach dem Räuchern abholen, können Sie ihn noch warm genießen. Oder Sie wärmen vor dem Verzehr den gekühlten Räucherfisch (in der Haut) im Backofen bei 50-80 Grad ca. 5 Minuten an. Dadurch entfaltet sich das volle Räucheraroma und das Fischfleisch wird herrlich zart.

Tipps zu fangfrischem Fisch

1

Zum Verzehr

Regenbogenforellen, Lachsforellen und Saiblinge können mit der Haut verzehrt werden. Die Haut wird beim Braten schön kross und schmeckt sehr lecker.

2

Ruhezeit

Direkt nach dem Schlachten sollte der frische Fisch mindestens 5 Stunden ruhen bevor Sie ihn zubereiten.

3

Haltbarkeit

Fangfrischer Fisch ist bis zu 2 Tage im Kühlschrank haltbar. 

Tipps zu geräuchertem Fisch

1

Vor dem Verzehr

Räucherfisch mindestens 45 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur lagern. 

2

Volles Räucheraroma

Den gekühlten Räucherfisch (in der Haut) vor dem Verzehr im Backofen bei 50-80 Grad ca. 5 Minuten anwärmen. Dadurch entfaltet sich das volle Räucheraroma und das Fischfleisch wird herrlich zart. 

3

Haltbarkeit

Räucherfisch ist bis zu einer Woche im Kühlschrank haltbar.